Category: Jugendverbandsmeisterschaft

David Li verteidigt U10-Titel

Auch am zweiten und letzten Spieltag der U10-Einzelmeisterschaft im Schachverband Münsterland konnte David Li vom Schachclub Rochade Emsdetten seine weiße Weste wahren. Mit »Heimvorteil« setzte er seine Siegesserie der Vorwoche in Münster nahtlos fort und sicherte sich mit 8 Punkten aus 8 Partien verlustpunktfrei erneut den 1. Platz. Das Emsdettener Jungtalent gewann schon im vergangenen Jahr den Titel des Verbandsmeisters, darf 2020 ein letztes Mal in der U10 antreten und hofft, dann das Trippel vollzumachen. Mit dem Titel verbunden ist die Qualifikation für die NRW-Meisterschaften im April.

David Li vertedigte den Titel des U10-Verbandsmeisters.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2019/01/david-li-verteidigt-u10-titel/

Jugend überzeugt bei Verbandsmeisterschaft

Mit vier Vereinsmitgliedern und einem »Gast« war die Jugend des Schachclub Rochade Emsdetten zum Jahreswechsel bei den Verbandseinzelmeisterschaften angetreten und konnte auf ganzer Linie überzeugen. Drei frischgebackene Titelträger und zwei Vizemeister kehrten am Wochenende aus Saerbeck zurück, wo knapp 60 Kinder und Jugendliche um Meisterehren und die begehrten Qualifikationsplätze für die kommenden NRW-Meisterschaften kämpften.
Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2019/01/jugend-ueberzeugt-bei-verbandsmeisterschaft/

U20-Reserve mit erfolgreichem Wochenende

Gleich drei Spielrunden musste die 2. U20-Jugendmannschaft des Schachclub Rochade Emsdetten am vergangenen Sonntag absolvieren. Am Ende standen trotz des Ausfalls zweier Stammspieler zwei Siege, ein Unentschieden und der zweite Tabellenplatz in der Jugendverbandsklasse in der Bilanz.

Die U20 v.l.: Kaya Pieper, Iwan Kudrwazew, Leander Delere, Luca Kleimann

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2018/12/u20-reserve-mit-erfolgreichem-wochenende/

Li qualifiziert sich für die NRW-Einzelmeisterschaft

David Li ist neuer Verbandsmeister U10

Nach dem Sieg auf der Bezirksebene musste David sich mit den Qualifikanten der Bezirke Borken und Münster messen. Das Emsdettener Nachwuchstalent ging durch seine Wertungszahl zwar als Favorit ins Rennen, bei 9 Partien war das Endergebnis aber noch lange nicht sicher. Umso erfreulicher war es dann, dass David nur einen halben Punkt aufgrund eines Remis gegen den späteren Drittplatzierten abgeben musste. Alle 8 übrigen Partien konnte der 7-Jährige souverän zu seinen Gunsten entscheiden. Der Verbandsmeistertitel kommt aber nicht nur mit einem Pokal daher, wichtig war auch die Qualifikation für die NRW-Meisterschaften in den Osterferien. Dort erwarten David in diesem Jahr noch zwei ältere Jahrgänge, so dass er eine harte Aufgabe vor sich hat. Ziel ist es erstmal NRW-Luft zu schnuppern, in den nächsten beiden Jahren ist dann sicherlich vorne im Feld der U10 mit David zu rechnen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2018/01/li-qualifiziert-sich-fuer-die-nrw-einzelmeisterschaft/

Verbandsmeister U18 kommt aus Emsdetten

Leonhard Ortmeier neuer Verbandsmeister U18
Auch Ansgar Teschler und David Li mit guten Ergebnissen

Anfang des Jahres fanden in Saerbeck in der CAJ Bildungseinrichtung die Verbandsjugendeinzelmeisterschaften 2018 statt, an der auch 3 Spieler des SC Rochade Emsdetten teilnahmen. Leonhard Ortmeier konnte sich dabei in der „Königsklasse“ – der Altersgruppe U18 – die Verbandskrone aufsetzen, nachdem er sich mit hervorragenden 6,5 aus 7 Punkten bei nur einer Remispartie den Meistertitel sicherte.


Mit diesem Erfolg untermauerte der Emsdettener Nachwuchsspieler nicht nur seine Spitzenposition im Schachverband Münsterland, sondern er qualifizierte sich damit auch für die NRW-Jugendeinzelmeisterschaft in der Woche nach Ostern in Kleve-Kranenburg. Eine ebenfalls gute Leistung brachte Ansgar Teschler als zweitem Rochadevertreter in der U18 Gruppe den hervorragenden 3. Platz auf dem Siegerpodest, wobei er sich damit allerdings nicht für die NRW-Ebene qualifizieren konnte.
Leonhard Ortmeier setzte sich von Beginn des Turniers an an die Tabellenspitze, wobei er die ersten sechs Partien alle in souveräner Manier gewinnen konnte. Sein ärgster Widersacher um den Titel, der aus Raesfeld stammende Fabian Hoffmann, gab wiederum bis zur Schlussrunde nur einen halben Punkt ab. So kam es am Schlusstag in der Finalrunde zu einem echten „Showdown“, als die beiden führenden Spieler aufeinandertrafen. Leonhard Ortmeier konnte in diesem hart umkämpften Match kontinuierlich seine Position verbessern und deutliche Vorteile verschaffen, doch zum ersten Mal während des Turniers fand er nicht die optimale Fortsetzung, sodass sein Gegner selber Initiative entwickeln konnte. In dieser Situation einigten sich die Kontrahenten dann auf eine Punkteteilung, was dem Rochadespieler den Titelgewinn sicherte, während sich der Raesfelder damit den 2. Qualifikationsplatz für Kleve holte.
Mit diesem souveränen Erfolg im Rücken kann Ortmeier in aller Entspanntheit zu den NRW-Meisterschaften fahren, wo es dann gegen richtig „dicke Brocken“ geht.

David Li holt bei der „Offenen Verbandsmeisterschaft“ 4. Platz
Emsdettens mit 7 Jahren jüngstes Nachwuchstalent David Li nahm bei den Verbandsmeisterschaften an dem „offenen“ Turnier teil. Mit 4 aus 7 Punkten konnte er den guten 4. Platz einfahren, wobei er nur gegen das Spitzentrio Punkte abgeben musste. David wird im Januar noch an der offiziellen U10 Verbandsmeisterschaft teilnehmen, da die jüngsten Nachwuchsspieler ihr Turnier getrennt von den älteren Jahrgängen an zwei Samstagen in diesem Monat austragen. Man darf gespannt sein, wie er sich dort schlagen wird, wobei er sicherlich spielstark genug ist, einen der vorderen Plätze zu belegen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2018/01/verbandsmeister-u18-kommt-aus-emsdetten/