Vielversprechender Auftakt für den Nachwuchs

Geich 3 Runden absolvierte  der Nachwuchs des Schachclub Rochade Emsdetten in der U16-Verbandsjugendliga am vergangenen Wochenende. Ein Sieg, eine denkbar knappe und eine deutliche Niederlage war die Bilanz gegen teils wesentlich ältere Gegner. Nach Abgängen und Ausfällen der älteren Jugendspieler konzentriert sich Emsdetten in dieser Saison vor allem auf die ganz jungen.  Hier soll die U10 bei den kommenden NRW-Meisterschaften einen Platz im gesicherten Mittelfeld erreichen.

Julius Thygs kurz vor seinem Sieg gegen Greven

Um für diese Aufgabe Spielpraxis zu sammeln, traten bei den U16-Spielen neben
dem erfahrenen Manuel Schween drei U10er an. In der ersten Runde gab es zwar noch eine deutliche 0:4-Niederlage gegen den SK Münster 3, aber die Emsdettener bewiesen schnell, dass sie aus ihren Fehlern lernen können. Den zweiten Kampf gegen den Schachclub Sendenhorst verloren sie noch denkbar knapp mit 1,5:2,5 Punkten. Während Manuel Schween seinem überlegenen Gegner in einer komplizierten Partie ein Remis abringen konnte, überspielte David Li am 1. Brett seinen Gegner nach und nach bis zum Sieg. Leider konnte Julius Thygs am dritten Brett seine herausragende Leistung nicht krönen und verpasst nach zahlreichen starken Zügen die Gewinnfortsetzung gegen seinen fast doppelt so alten Gegner und verlor. Die Aufgabe von Julius Beckwermert an Brett 4 bedeutete dann auch die knappe Niederlage.

Ein Blick in den Spielsaal

Aber in der dritten Runde kam der Rochade-Nachwuchs stark zurück. Gegen die Jugend der SF Greven konnten Julius Beckwermert und Julius Thygs jeweils souveräne Start-Ziel-Siege einfahren, während David Li in unterlegener Stellung auf einen Fehler seines Gegners angewiesen war, um die Partie zum 3:0 für Emsdetten zu seinen Gunsten zu entscheiden. Manuel Schween hatte das 4:0 »auf dem Brett«, konnte seinen großen Vorteil aufgrund eines Aussetzer jedoch nicht ausnutzen und musste seine Partie sogar aufgeben.

Nach diesem ersten Auftritt der Emsdettener U10-Spieler in der U16-Jugend geht Rochade optimistisch in die weitere Saison. Dass mit Julius Thygs in der U10 und David Li, der sogar in der U16/U18- Meisterschaft antritt, zwei Emsdettener bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Führung liegen, bestätigt die gute Nachwuchsarbeit des Schachclubs.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2019/10/vielversprechender-auftakt-fuer-den-nachwuchs/