Die 4. Mannschaft startet ebenfalls mit einem Sieg in die Saison

Am ersten Spieltag in der Bezirksliga B hatte die 4. Mannschaft des Schachclub Rochade Emsdetten die nominell überlegenen Nachbarn der Schachfreunde Neuenkirchen zu Gast. Durch zwei kampflose Siege von Mona Lehmann (Brett 1) und Nico Hoppe (Brett 8) ging Emsdetten jedoch bereits mit einer 2:0-Führung  in den Mannschaftskampf und gewann diesen auch verdient mit 5,5:2,5.

SF Neuenkirchen verkürzte durch Joachim Ternes gegen das Emsdettener Nachwuchstalent David Li zunächst auf 2:1.  Dieser hatte nach eigentlich guter Leistung im Endspiel einen Bauern und schließlich auch die Partie verloren. Alexander Drescher (Brett 6) stellte mit seinen Sieg gegen Stefan Barlage den alten Vorsprung zum 3:1 wieder her.

Neunkirchen konnte an Brett 2 noch einmal auf 3:2 verkürzen. Maraike Schellmann verlor gegen Klaus Beckmann einen Bauern, später eine weitere Figur und gab ihre Partie dann auf. Mit einem Überraschungsieg erhöhte Richard Schneider (Brett 3) auf 4:2. Gegen den klar favorisierten Daniel Santos Brito übernahm er nach zunächst passivem Beginn mit einen gut vorbereiteten Doppelangriff die Initiative und gewann einen Läufer. Dem Neuenkirchener blieb im Endspiel nur noch die Aufgabe.

An Brett 4 sicherte Jürgen Overmeyer gegen Uwe Nordholt den Mannschaftssieg. In einem ausgeglichenen aber spannenden Spiel einigten sich beide Spieler auf Remis. In der letzten Entscheidung des Tages gewann der Emsdettener Simon Borgmann an Brett 5 seine Partie gegen Jens Carstensen zum 5,5 :2,5 Endstand.

Am zweiten Spieltag soll nun in Gescher wieder ein Sieg eingefahren werden. Hier geht die Vierte favorisiert ins Spiel.

(Richard Schneider)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2019/09/auch-die-4-mannschaft-startet-mit-einem-sieg-in-die-saison/