«

»

Okt 24 2016

Beitrag drucken

8-0 Kantersieg für die 3. Mannschaft

Am Samstag zeigte die 3. Mannschaft des SC Rochade Emsdetten eine tolle, geschlossene Mannschaftsleistung und gewann gegen die 3. Mannschaft des SC Steinfurt mit 8-0.

Den Punktereigen eröffnete Frank Schmidt am 6. Brett. Er konnte einen großen Eröffnungsvorteil herausspielen . Der Gegner übersah in der Folge eine Fesselung und verlor zunächst einen Springer und kurze Zeit später die Partie.
Das 2-0 besorgte Leonhard Ortmeier( Brett 3). Ortmeier erlangte schnell einen positionellen Vorteil und gewann einen Bauern. Die Umwandlung in einen zählbaren Punkt war Formsache. Norbert Willermann erhöhte am 5. Brett auf 3-0. Er setzte seinen Gegner mit einem starken Randfreibauern so sehr unter Druck, dass dieser nach einem folgenschweren Fehler aufgeben musste.

Karl-Heinz Gerighausen (Brett7), Philipp Wissing( Brett 2) und Mona Lehmann am 1. Brett verwerteten Ihre heraus gespielten Vorteile sicher.

Adrian Deleré ließ seinen Gegner chancenlos und erhöhte zum 7-0.

Die einzige kritische Partie des Tages spielte der Ersatzmann Peter Ortmeier am 8. Brett.Lange Zeit stand er mit dem Rücken zur Wand. Nach einer Ungenauigkeit des Steinfurters konnte er jedoch einen Angriff initiieren der schließlich zum Matt und zum 8-0 Endstand führte.

Peter Ortmeier gewann zum 8-0

Peter Ortmeier gewann zum 8-0

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2016/10/8-0-kantersieg-fuer-die-3-mannschaft/