«

»

Jan 09 2016

Beitrag drucken

Philipp Wissing und Leonhard Ortmeier für NRW qualifiziert

Rochade-Nachwuchs trumpft bei Jugendverbandsmeisterschaften groß auf

Vom 02. bis zum 06. Januar fanden in der CAJ Bildungsstätte Saerbeck die Jugendeinzelmeisterschaften des Schachverbands Münsterland statt. Die Nachwuchsspieler des SC Rochade Emsdetten dominierten dabei in den Altersgruppen U18 und U16. Mit Philipp Wissing und Leonhard Ortmeier trugen sich 2 Emsdettener in die Siegerlisten ein.


Wissing ganz oben
Auf Emsdettener Seite hatte man vor dem Meisterschaftsbeginn für die U18 Altersgruppe erhofft, dass Philipp Wissing um die Qualifikation für die NRW-Meisterschaften mitspielen könnte. Dass er sich am Ende jedoch nach einem tollen Turnier den Verbandstitel holen würde, war dann doch so nicht ganz erwartet worden. Um so größer die Freude der anderen Emsdettener Spieler und Zuschauer. Aber der Sieg war mehr als verdient. Durch „Big Points“ gegen direkte Konkurrenten konnte er am Ende mit einem halben Punkt Vorsprung vor dem nominell stärksten Gegner den Spitzenplatz einnehmen. Damit kann er im April an den NRW-Meisterschaften in Kleve teilnehmen. „Schützenhilfe“ auf dem Weg dorthin leistete mit Simon Borgmann der 2. Emsdettener Vertreter in der U18 Altersgruppe. Krankheitsbedingt musste er 2 Tage pausieren, doch am letzten Spieltag trat er – noch arg geschwächt – zur Partie an und knöpfte dabei einem weiteren Titelkandidaten einen ganz wichtigen halben Punkt ab. Damit war der Weg nach Kleve und zum Titel für Wissing geebnet, der im direkten Duell gegen seinen Verfolger durch ein Remis seinen 1. Platz verteidigen konnte.

IMG_1631
Ortmeier erneut ganz stark
In der Altersgruppe U16 gingen mit Leonhard Ortmeier, Nico Hoppe und Ansgar Teschler gleich 3 Vertreter des SC Rochade an den Start. Und Ortmeier wurde dabei seiner Mitfavoritenrolle vollauf gerecht. Mit 6 aus 7 Punkten setzte er sich vor dem schärfsten Konkurrenten aus Hiltrup die Titelkrone auf und bewies erneut seine derzeit bestechende Form. Vor dem Hintergrund seiner Spielstärke geht er sicherlich auch nicht chancenlos zur NRW-Meisterschaft. Einen hervorragenden 3. Platz sicherte sich Nico Hoppe. Wie schon beim Turnier in Erfurt spielte er auch in Saerbeck ganz stark auf, wodurch er nicht nur aufs „Treppchen“ kam, sondern auch seine persönliche Wertungszahl erneut hochschrauben konnte. Das hervorragende Abschneiden der Emsdettener komplementierte Ansgar Teschler mit einem guten 5. Rang.
Bei den in den Osterferien stattfindenden NRW-Meisterschaften in Kleve wird der SC Rochade mit 3 Spielern vertreten sein, da neben den beiden Verbandstitelträgern auch noch Adrian Delere teilnehmen wird, der aufgrund seiner Spielstärke in der U12 Altersgruppe für NRW einen „Freiplatz“ besitzt. Man darf auf das Abschneiden der 3 Nachwuchsspieler wirklich gespannt sein.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2016/01/philipp-wissing-und-leonhard-ortmeier-fuer-nrw-qualifiziert/