«

»

Mai 09 2017

Beitrag drucken

U16 verliert gegen starke Klever

1:3 Niederlage am Niederrhein

Am vergangenen Sonntag reiste die U16-Mannschaft des SC Rochade als Tabellenführer in die Region des Niederrheins, um sich dort mit dem nominell deutlich besseren Team des SK Turm Kleve zu messen. Trotz guter Einzelleistungen stand am Ende aber eine 6:10 bzw. 1:3 Niederlage, die aber für die Emsdettener Nachwuchstruppe keinen Beinbruch bedeutet. Weiterhin ist in der Liga für Rochade alles drin.
Adrian Delere am 2. Brett, der trotz einer großen Einschränkung aufgrund einer Verletzung unbedingt spielen wollte – eine absolut lobenswerte Einstellung – , war wohl doch zu sehr gehandicapt. Schon in der Eröffnung unterlief ihm ein Fehler, der ihn schnell auf die Verliererstraße brachte.
Als dann auch noch ein Damenverlust drohte, war die Partie entschieden.
Dieser Rückstand vergrößerte sich dann durch die Niederlage von Manuel Schween am 4. Brett. Seine Partie gegen die Klever Gegnerin, ihres Zeichens erfolgreiche Teilnehmerin bei den NRW-Einzelmeisterschaften und nominell mehr als 500 DWZ-Punkte! stärker als Emsdettens Nummer 4, konnte er sehr lange offen gestalten, verlor dann aber durch eine gegnerische Kombination Material und schließlich das Spiel.
Hoffnung kam noch einmal auf, als Rochades Spitzenspieler Leonhard Ortmeier gegen Kleves Nr. 1, einem niederländischen Riesentalent, das schon an Jugendeuropameisterschaften teilgenommen hat, eine ganz starke Leistung zeigte, dem Gegner keine Chance ließ und die Partie schließlich souverän gewann. Das war eine wirklich beeindruckende Vorstellung.

Leonhard Ortmeier zeigte wieder eine tolle Leistung

Letztlich reichte es aber nicht mehr zum erhofften Ausgleich. Simon Bilecen an Brett 3 hatte es ebenfalls mit einem deutlich stärkeren Gegner zu tun. Lange Zeit war die Partie umkämpft, doch im Endspiel setzte sich dann der Klever Spieler durch und bereitete damit den Rochade-Spielern den endgültigen Knockout.
Diese Niederlage kann die Emsdettener Nachwuchstruppe jedoch in jeder Hinsicht „sportlich“ sehen. Zum einen traf man mit Kleve auf die nominell stärkste Truppe der NRW-Liga, zum andern ist auch weiterhin noch die Qualifikation für die Deutschen möglich, liegt man doch weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/05/u16-verliert-gegen-starke-klever/