«

»

Mai 29 2017

Beitrag drucken

Rudowski Pokal

Die Schachfreunde Münster luden am Wochenende zu einem Jugendturnier ein, zu dem Kinder der Altersklassen U8 bis u18 nach Hiltrup kamen. Es wurde eine Teilnehmerzahl von über 80 Spielern erreicht. Da durfte natürlich auch der starke Nachwuchs vom SchachClub Rochade Emsdetten nicht fehlen. So nahm David Li in der U10 teil, während Adrian Delere (U14) und Leonhard Ortmeier (U18) ebenfalls mit von der Partie waren. Mit 7 Jahren hätte David auch noch in der U8 antreten können, bewies aber, dass er sich auch in der U10 nicht zu verstecken braucht. Mit 4 von 7 möglichen Punkten schaffte er es in die obere Tabellenhälfte, wobei es durchaus noch Luft nach oben gab.

Einen guten Tag erwischte Leonhard Ortmeier in der U18, wobei auch er noch in der U16 antreten durfte. Nach einem Start mit 4/4 musste er sich in der 5. Runde lediglich dem späteren Turniersieger und Topfavoriten geschlagen geben. Der Klassenunterschied, der nominell erwartet werden durfte, war allerdings nicht zu sehen. Ortmeier spielte stark und hatte den Turniersieger in einer vorteilhaften, aber komplizierten Stellung am Rande der Niederlage, musste sich dann aber doch noch geschlagen geben, nachdem sein König zu sehr unter Druck geriet. In der letzten Runde reichte Ortmeier dann ein Remis für einen sehr guten 2. Platz in der U18.

Den besten Tag erwischte Adrian Deleré, der in jeder Partie bis zuletzt kämpfte. Mit diesem Kampfgeist und einer umfassend beeindruckend starken Leistung konnte sich Deleré dann auch selber belohnen und gewann die Altersklasse U14 souverän.

 

Diese Leistung zeigt einmal mehr, dass der SC Rochade Emsdetten zurecht stolz auf seine Nachwuchsspieler sein kann.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/05/rudowski-pokal/