«

»

Mrz 14 2017

Beitrag drucken

Rochade 6 verteidigt Tabellenführung

Durch einen deutlichen 4,5-1,5 Sieg gegen die Zweitvertretung von Königsspringer Nordwalde konnte die 6. Mannschaft des Schachclubs Rochade Emsdetten ihre Tabellenführung in der Bezirksklasse Steinfurt behaupten. Die Begegnung am vergangenen Samstag in Nordwalde begann mit einem kampflosen Sieg von Karl-Heinz Gatterdam an Brett 1, da der Gastgeber sein Spitzenbrett nicht besetzen konnte.

Helmut Nieland an Brett 4 baute die Emsdettener Führung mit einer jederzeit überlegen geführten Partie aus. Der Emsdettener Spieler stand bereits ausgangs der Eröffnung deutlich besser und zwang seinen Gegner nach spielentscheidendem Materialgewinn zur Aufgabe.

Kurz danach nahm an Brett 6 der erstmals seit über zwanzig Jahren wieder spielende Ulrich Viefhues ein Remisangebot seines Gegners an. Der Emsdettener wurde in der Eröffnung durch eine selten gespielte Variante der Sizilianischen Verteidigung überrascht und geriet in eine leicht gedrückte Stellung. Die erwies sich aber als so stabil, dass sie seinen Gegner schließlich zum Anbieten des Unentschiedens veranlasste.

Zum Anschlusspunkt für Nordwalde führte die Niederlage von Luca Kleimann an Brett 5. Der Rochade-Spieler hatte in einer komplizierten Abwicklung eine versteckte taktische Möglichkeit seines Gegners übersehen, was zum Figurenverlust führte. Trotz hartnäckiger Gegenwehr landete er in einem nicht mehr zu haltenden Endspiel und musste aufgeben.

Den entscheidenden Punkt zum Sieg des Rochadeteams holte Mannschaftsführer Peter Ortmeier an Brett 3. In der spannendsten Partie des Tages hatte der Emsdettener bereits ausgangs der Eröffnung Materialvorteil erzielt, musste aber angesichts seiner offenen Königsstellung sehr genau spielen, um einen durchschlagenden Angriff seines Gegners zu verhindern. Mit viel Geschick und einer Stelle auch etwas Glück meisterte der Emsdettener diese Aufgabe und setzte seinen Gegner schließlich matt.

Da der Mannschaftskampf damit entschieden war, tat den Emsdettenern die schlechtere Position von Christian Wienker an Brett 2 nicht mehr sehr weh. Allerdings wurde die hartnäckige Verteidigung des Emsdettener Spielers unerwartet belohnt: der Nordwalder Spieler stellte die Dame ein und gab sofort danach auf.

Mit diesem Sieg hat Emsdetten nach wie vor alle Chancen zum Aufstieg in die Bezirksliga, da man nicht nur zwei Mannschaftspunkte mehr als die Verfolger hat, sondern auch ein besseres Brettpunkteverhältnis aufweist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/03/rochade-6-verteidigt-tabellenfuehrung/