«

»

Nov 14 2016

Beitrag drucken

Rochades U16 weiter auf Erfolgskurs

2 Siege in der Jugendverbandsliga

Am vergangenen Sonntag stand in Raesfeld eine Doppelrunde in der Jugendverbandsliga U16 auf dem Plan. Um weiter einer heißer Kandidat im Titelrennen zu sein, waren 2 Siege gegen Münster II und die Erstvertretung aus Borken unbedingt notwendig. Und die Nachwuchstruppe von Rochade Emsdetten ließ nichts anbrennen. Mit 2 deutlichen Siegen stehen die 4 Jugendlichen weiter verlustpunktfrei mit an der Tabellenspitze.

von links: Schween, Deleré, Ortmeier und Bilecen

von links: Schween, Deleré, Ortmeier und Bilecen

In der morgendlichen Partie gegen die Zweitvertretung aus Münster gab es einen ungefährdeten 3:1 Erfolg. Die drei ersten Bretter gewannen ihre Matches ungefährdet. Simon Bilicen an Brett 3 eröffnete den Punktereigen, als er nach einem Figurenopfer in der Eröffnung einen starken Angriff bekam und diesen erfolgreich beendete.
Sowohl Adrian Delere an Brett 2 wie auch Leonhard Ortmeier am Spitzenbrett dokumentierten durch souveräne Siege ihre ganze Spielstärke. Einzig Neuzugang Manuel Schween musste am Morgen eine Niederlage einstecken, was allerdings gegen den starken Münsteraner, der nominell deutlich stärker war, nicht unerwartet kam. Diese Verlustpartie hatte aber nur noch kosmetischen Charakter, waren die 2 wichtigen Mannschaftspunkte doch bereits eingefahren.
Am Nachmittag ging es dann gegen Borken, die wesentlich stärker einzuschätzen waren als Münster II. Doch in diesem Kampf zeigte das Rochadeteam seine ganze Klasse.
Am 4. Brett konnte Manuel Schween seine Niederlage vom Vormittag wettmachen. Nach einem sehr schönen Angriff setzte er seinen Gegner mit einem Läufer schlichtweg mitten im Feld matt.
Adrian Delere hatte sich intensiv auf seine Partie gegen die starke Nummer 2 der Borkener vorbereitet. Da die einstudierte Variante auch tatsächlich auf das Brett kam, ließ er seinem Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance. Glasklarer Sieg! Auch am Spitzenbrett zeigte Leonhard Ortmeier erneut eine starke Leistung. Borkens Nummer 1 war letztlich nicht in der Lage wirklich Paroli zu bieten.
Schließlich musste der Borkener wohl oder übel in die Niederlage einwilligen. Den Schlusspunkt des Tages setzte Simon Bilicen am 3. Brett. Seinem druckvollen Angriff auf den gegnerischen König konnte der Gegner nicht mehr parieren, was den 4:0 Endstand brachte.
Mit diesen zwei Siegen bleibt das Rennen um die Meisterschaft weiterhin spannend und offen, da auch die Erstvertretung aus Münster noch eine blütenreine Weste hat. Die Entscheidung um die Meisterschaft fällt somit erst in der finalen Doppelrunde Ende Januar, wenn die 3 erstplatzierten Teams aufeinandertreffen. Um den Titel erfolgreich zu verteidigen, muss dann aufseiten des Rochadeteams alles optimal laufen. Warten wir’s ab.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2016/11/rochades-u16-weiter-auf-erfolgskurs/