«

»

Okt 26 2014

Beitrag drucken

Hart umkämpftes Match in Olfen

Härter umkämpft als vorher vermutet war das zweite Regionalligaspiel des Schachclubs Rochade Emsdetten bei den Schachfreunden Olfen. Die Emsdettener gewannen letztendlich mit 5-3, mussten aber zwischenzeitlich um den zweiten Saisonsieg bangen. In der Tabelle steht Rochade nun vor dem punktgleichen Schachclub Steinfurt auf dem ersten Platz.

Nach zwei Stunden endete die erste Partie von Andreas Nöring an Brett 8 in ausgeglichener Stellung mit einem Remis. Zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich bereits ab, dass der Auswärtskampf gegen Olfen kein Spaziergang werden würde, da die Emsdettener an fünf der verbleibenden sieben Bretter entweder Stellungs- oder Zeitnachteile hatten.

In der vierten Spielstunde überschlugen sich dann die Ereignisse. Zunächst gewann Mona Lehmann am fünften Brett ihre sauber geführte Partie, dann konnte Jan-Henk Paalmann an Brett 2 eine fast schon auf Verlust stehende Partie nach einem Patzer seines Gegners drehen und in einen vollen Punkt umwandeln. Kurz danach gab Holger Lehmann am Spitzenbrett Remis.

Innerhalb der letzten zehn Minuten bis zur Zeitkontrolle endeten auch die übrigen vier Partien. Thomas Lemli an  Brett 3 konnte einen gegnerischen Königsangriff nicht mehr abwehren und musste aufgeben. An Brett 5 gewann Simon Hiller eine lange Zeit ausgeglichene Partie zum zwischenzeitlichen 4-2.

Den Mannschaftssieg machte dann Achim Müller am vierten Brett klar, als sein Gegner in einem verlorenen Endspiel die Bedenkzeit überschritt. Die Niederlage von Neuzugang Daniel Böhlich an Brett 7 blieb so folgenlos.

In der Regionalliga zeichnet sich nun ein spannender Kampf um den Aufstieg ab. Mit Rochade Emsdetten und dem SC Steinfurt stehen zwei Teams mit 4-0 Punkten an der Tabellenspitze, die man nicht unbedingt dort erwartet hätte. Und die vier Favoriten, SC Rheine, Schach Nienberge, Südlohner SV und SK Münster 3, haben alle bereits je ein Spiel verloren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2014/10/hart-umkaempftes-match-in-olfen/