Category: News – Ligen

Pflichaufgabe erfüllt – Aufstieg in die NRW-Klasse geschafft

Durch ein unspektakuläres 4-4 im letzten Saisonspiel beim SK Bocholt sicherte sich die 1. Mannschaft des Schachclub Rochade Emsdetten den ersten Platz in der Regionalliga Münsterland und damit auch den Aufstieg in die NRW-Klasse. Die Emsdettener waren ersatzgeschwächt angereist, hätten sich aber eine knappe Niederlage erlauben können.

IMG_20150425_205656-resized

Aufstieg geschafft!

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2015/05/pflichaufgabe-erfuellt-aufstieg-in-die-nrw-klasse-geschafft/

NRW-Klasse so gut wie sicher

Die 1. Mannschaft des Schachclubs Rochade Emsdetten kann für die NRW-Klasse planen. Nach einem – trotz des knappen Ergebnisses – ungefährdeten 4,5-3,5 Sieg über den Schachverein Südlohn stehen die Emsdettener eine Runde vor Schluss fast uneinholbar auf dem ersten Platz der Regionalliga. Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2015/04/nrw-klasse-so-gut-wie-sicher/

2. Mannschaft steigt sensationell auf

Durch einen ungefährdeten 6,5-1,5 Heimsieg gegen die SG Ahaus-Wessum 2 steigt die 2. Mannschaft des SC Rochade Emsdetten sensationell von der Verbandsklasse in die Verbandsliga auf.

Der Gegner aus Ahaus trat nur mit 7 Spielern an- der kampflose Punkt ging an Matthias Lachmuth an Brett 3. Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2015/04/2-mannschaft-steigt-sensationell-auf/

Matthias Lachmuth Matchwinner

 

Die 2. Mannschaft des SC Rochade Rochade Emsdetten konnte durch einen Auswärtssieg gegen den SK Ochtrup in der Verbandsklasse ihre Aufstiegsambitionen untermauern.

Den ersten Punkt des Tages markierte Ralf Schulte an Brett 5, kompromisslos bestrafte er einen Fehler seines Gegners und gewann eine Figur und damit die Partie.

Norbert Willermann und sein Gegner einigten sich kurz danach auf remis, Gewinnversuche wurden durch ein Dauerschach vereitelt.

Nach dem Verlust von Gerd Fehlings am 3. Brett konnten die Ochtruper überraschend ausgleichen. Fehlings ließ sich in gewonnener Stellung die Dame einklemmen und musste eine Figur opfern.

Postwendend brachte Frank Schmidt( Brett 6) seine Mannschaft wieder in Führung. Im Mittelspiel gewann er einen Bauern und drang mit dem Turm in die gegnerische Stellung ein. Der Gegner hielt dem druckvollen Spiel nicht stand- er versuchte den Freibauern von Schmidt aufzuhalten und stellte noch einen Springer ein.IMG_0693

Johannes Hedwig und Michael Horstmann steuerten nach unspektakulären Spielverläufen jeweils einen halben Punkt hinzu, während Thomas Lücke am Spitzenbrett die Waffen strecken musste.

Der erfahrene Ochtruper Gegner nutzte einen katastrophalen Fehler von Lücke aus und verwandelte souverän zum 3,5-3,5.

Jetzt kam es auf Matthias Lachmuth am 3. Brett an, beide Spieler hatten schon jeweils ein Remisangebot des anderen abgelehnt. Der Emsdettener zeigte Nervenstärke und setzte sich im Endspiel durch, der Jubel war groß, der Emsdettener Sieg mit 4,5-3,5 eingefahren.

Im letzten Saisonspiel am 25.04. können die Emsdettener durch einen Sieg ihre Chancen auf den Aufstieg wahren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2015/03/matthias-lachmuth-matchwinner/

Ungewohnt friedfertige Emsdettener

Durch einen zu keiner Zeit gefährdeten 5,5-2,5 Sieg beim SK Dülmen verteidigte der Schachclub Rochade Emsdetten mit nun 12:2 Punkten erfolgreich die Tabellenführung in der Regionalliga. Zwei Runden vor Schluss bleibt der Kampf um den Aufstieg in die NRW-Klasse dennoch spannend, da auch der zweitplatzierte Schach Nienberge (11:3 Punkte) gewann. Selbst der auf dem dritten Platz liegende Südlohner SV hat bei 9:5 Punkten zumindest noch theoretische Chancen. Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2015/03/ungewohnt-friedfertige-emsdettener/