Category: News – 2. Mannschaft

Mrz 07 2015

SC Rochade 2 wahrt Aufstiegschancen

Die zweite Mannschaft des SC Rochade Emsdetten kann nach einem leistungsgerechten 4:4 gegen SKK Nordwalde 1 in der Verbandsklasse weiterhin vom Aufstieg träumen.

Willi Colmer ( Brett 5) und das 8. Brett des Rochadeteams Frank Schmidt remisierten zeitig zum 1-1.

Nach einem weiteren Remis durch Ralf Schulte (Brett 7), geriet Rochade in Rückstand.

IMG_0688

Regobert Eijkelkamp bewertete die Eröffnungsphase falsch und verlor Material,er versuchte noch einige taktische Tricks, der Gegner ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und gewann zum 1,5-2,5 für Nordwalde.

Matthias Lachmuth erzielte postwendend den Ausgleich. Nach bekanntem passiven Eröffnungsverlauf, konnte er durch ein kurzfristiges Springeropfer den Befreiungsschlag ausüben und in eine Gewinnstellung abwickeln.

Die Partien von Gerd Fehlings, Johannes Hedwig und Thomas Lücke endeten kurze Zeit später remis um das 4-4 zu sichern.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2015/03/sc-rochade-2-wahrt-aufstiegschancen/

Feb 08 2015

2. Mannschaft erfolglos in Borken

Die 2. Mannschaft des SC Rochade Emsdetten verlor deutlich ihr Auswärtsspiel in der Verbandsklasse mit 5,5-2,5 in Borken.

Dabei konnten die Emsdettener dem Tabellenführer in den ersten Stunden Paroli bieten und Willi Colmer hatte eine Stellung erreicht, die auf einen Partiegewinn hindeutete. Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2015/02/2-mannschaft-erfolglos-in-borken/

Nov 16 2014

Rochade 2 erkämpft sich den 2. Tabellenplatz

 

Mit einem 4-4 gegen die Schachfreunde aus Südlohn klettert die 2. Mannschaft des SC Rochade Emsdetten auf den 2. Tabellenplatz in der Verbandsklasse.

Ralf Schulte beendete als erster seine Partie an Brett 5. Keiner der Kontrahenten konnte nach einer ausgeglichenen Eröffnungsphase Vorteil erlangen, man einigte sich friedlich auf remis.

Am 6. Brett spielte Frank Schmidt mit den schwarzen Steinen aktiv, um den positionellen Vorteil seines Gegners zu egalisieren. Dies gelang ihm und er wickelte in ein Remis ab.

Michael Horstmann versuchte zäh seinen Mehrbauern zu verteidigen. Auf Grund seines Entwicklungsnachteils gelang es dem Gegner jedoch, ihm den Mehrbauern wieder abzuluchsen, die daraus resultierende Stellung war remis.

Als nächstes beendete Regobert Eijkelkamp seine Partie. Obwohl er mit Vorteil aus der Eröffnung kam, verpasste er es die Offensive seines Gegenübers zu bremsen. Nachdem er seine Figuren immer passiver positionierte konnte der Gegner mit einem sehenswerten Schlussangriff das Matt herbeiführen.

IMG_0691

Rochade lag mit 2,5-1,5 im Rückstand und auch Matthias Lachmuth an Brett 2 konnte diesen nicht ausgleichen. Seinen Mehrbauern konnte er nicht zum Sieg verwerten, da er in der Zeitnotphase fehl griff, der Gegner und er einigten sich auf remis.

Johannes Hedwig am Spitzenbrett und Willi Colmer am 3. Brett konnten ihre Vorteile an diesem Tag auch nicht in Siege verwandeln und remisierten.

Somit war es Jörg Siebald vorbehalten, das 4-4 und damit einen Mannschaftspunkt für das Rochadeteam nach Hause zu holen.

IMG_0683

Nach einem raffinierten Bauernopfer, konnte er seine Figuren aktivieren. Er überspielte seinen Gegner, dieser gab nach einem Materialverlust auf.

Am Nikolaustag will die Mannschaft beim Heimspiel in Emsdetten gegen den Schachverein Ibbenbüren ihren 2. Tabellenplatz verteidigen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2014/11/rochade-2-erkaempft-sich-den-2-tabellenplatz/

Okt 19 2014

Rochade 2 siegt im ersten Heimkampf

Die zweite Mannschaft des SC Rochade Emsdetten gewann am Wochenende ihren ersten Heimkampf in der Verbandsklasse mit 5-3 gegen den SK Gescher.

Der Mannschaftskampf begann vielversprechend, da Gerd Fehlings an Brett 4 bereits früh einen Bauern gewinnen konnte. Nach einem weiteren folgenschweren Fehler des Gegners gab dieser zur 1-0 Führung auf.IMG_0694

Johannes Hedwig erreichte nach der Eröffnung leichten Raumvorteil. Der Gegner versuchte durch ein Figurenopfer einen Mattangriff einzuläuten, dieses lehnte Hedwig zur gerechten Punkteteilung ab.

Kurze Zeit später musste Frank Schmidt den Ausgleichstreffer zulassen.

Matthias Lachmuth wurde von seiner Gegnerin in die Defensive gedrängt. Durch geschicktes Tauschen der Figuren gelang es ihm den Angriff abzuwehren und einen Mehrbauern zu verwerten.

Johnny Hampsink baute am achten Brett den Vorsprung auf 3,5-1,5 aus.Seine Partie glich einer Achterbahnfahrt. Nachdem er es versäumt hatte einen Bauern zu gewinnen wickelte er in ein verlorenes Endspiel ab.Der Gegner misshandelte dieses jedoch so dermaßen, dass ein glücklicher Punktgewinn für das Rochadeteam herauskam.

Ralf Schulte war es vorbehalten den Mannschaftssieg zu sichern. Er gewann in der Eröffnung einen Bauern und rang seinen Gegner in einem Endspiel Springer gegen Läufer nieder.IMG_0688

Thomas Lücke verlor am Spitzenbrett gegen den stärksten Spieler aus Gescher und Regobert Eijkelkamp steuerte noch ein remis zum 5-3 Endstand zu.

Mit 4-0 Mannschaftspunkten legte die zweite Mannschaft einen gelungenen Saisonstart hin.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2014/10/rochade-2-siegt-im-ersten-heimkampf/

Sep 14 2014

Gelungener Saisonauftakt der 2. Mannschaft

 

Im ersten Spiel der Saison fuhr die 2. Mannschaft des Schachclub Rochade Emsdetten nach Raesfeld. Nach dem souveränen Aufstieg in der letzten Saison in die Verbandsklasse, sollten die ersten Punkte gegen den Abstieg gesammelt werden.

Der Optimismus wurde jedoch frühzeitig gebremst, da Gerd Fehlings ein fehlerhaftes Figurenopfer machte, dies bedeutete den schnellen 1:0 Rückstand.

Thomas Lücke versuchte nach guter Eröffnungsphase seinen Gegner durch positionelle Finesse in die Knie zu zwingen, doch dieser verteidigte sich zäh, so dass sich die beiden Kontrahenten im Schwerfigurenendspiel auf ein remis einigten.

Matthias Lachmuth versuchte seine ganze Erfahrenheit gegen das Raesfelder Talent Fabian Hoffmann auszuspielen, nach wechselhaftem Spielverlauf war die Punkteteilung jedoch nicht zu vermeiden.

Dem Emsdettener Neuzugang Norbert Willermann war es vorbehalten den Ausgleichstreffer zu erzielen. Nach einer anfangs etwas gedrückten Stellung wollte der Gegner zu früh die Stellung öffnen und lief in einen Konter des Rochadespielers – den daraus resultierenden Vorteil gab Willermann nicht mehr aus der Hand und verwertete souverän zum 2:2.

Frank Schmidt riskierte in seiner Partie alles, um die Chancen zu wahren wenigstens einen Punkt aus Raesfeld mit nach Hause zu nehmen.

In der Zeitnotphase opferte er zwei Springer gegen 3 Bauern. Nach einem weiteren Turmopfer verfing sich der gegnerische König in einem Mattnetz.

Postwendend erzielten die Raesfelder den Ausgleich, da Regobert Eijkelkamp im Endspiel einen folgenschweren Fehler machte, der zunächst 2 Bauern und kurze Zeit später die Partie kostete.

Willi Colmer wickelte an Brett 5 nach einer zähen Partie in ein Endspiel mit Freibauern ab. Routiniert konnte er den Sieg erringen, mit dem 4:3 war ein Mannschaftspunkt sicher.

An Brett 2 ging die Partie in die 6. Spielstunde, als der Gegner von Johannes Hedwig einsehen musste, dass dieser sein Turmendpiel trotz Minusbauern halten würde.

Johannes Hedwig

Großmeisterlich verteidigte er die Stellung zum 4,5: 3,5 Endstand.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2014/09/gelungener-saisonauftakt-der-2-mannschaft/