Achim Mueller

Die meisten Kommentare

  1. Hart umkämpftes Match in Olfen — 1 Kommentar

Author's posts

Wieder ein Unentschieden für die Erste

In der vierten Runde der NRW-Klasse erreichte die 1. Mannschaft des Schachclub Rochade Emsdetten mit Ach und Krach ein Unentschieden gegen den bisher sieglosen Bielefelder SK. Die Emsdettener stehen mit ausgeglichenen 4-4 Punkten dank eines guten Brettpunktverhältnisses auf dem 4. Platz, haben allerdings auch nur zwei Punkte Abstand zu den Abstiegsrängen.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/12/wieder-ein-unentschieden-fuer-die-erste/

Enttäuschendes Unentschieden für die Erste

Mit einem eher enttäuschenden 4-4 Unentschieden kehrte die erste Mannschafts des Schachclub Rochade Emsdetten vom Auswärtsspiel beim SV Sundern in der dritten Runde der NRW-Klasse zurück. Die Emsdettener hatten sich nicht nur vor dem Spiel mehr erhofft, sondern führten schon zu Beginn mit 1-0, da bei der Heimmannschaft das erste Brett wegen eines Trauerfalls nicht besetzt war. In der Tabelle liegt Rochade nun mit ausgeglichenen 3-3 Punkten auf dem fünften Platz.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/11/enttaeuschendes-unentschieden-fuer-die-erste/

Erneuter Sieg für die Erste

In der vorletzten Runde der NRW-Klasse musste der Schachclub Rochade Emsdetten stark ersatzgeschwächt beim Tabellenletzten Siegener SV antreten. Und obwohl die Erste wegen Personalmangel sogar das Spitzenbrett frei lassen musste, gewann sie verdient mit 5:3.
Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/03/erneuter-sieg-fuer-die-erste/

Saisonziel erreicht: Die Erste gewinnt in Herford – Klassenerhalt gesichert

Mit einem überraschend deutlichen 5,5-2,5 Auswärtssieg über den Herforder SV sicherte sich die 1. Mannschaft des Schachlub Rochade Emsdetten vorzeitig den Klassenerhalt in der NRW-Klasse. Nach sieben von neun Runden haben sich die Emsdettener im oberen Tabellendrittel festgesetzt und liegen mit 9:5 Punkten aktuell auf dem vierten Platz.

Mit seinem Punkt sicherte Henk Paalman der Ersten den vorzeitigen Klassenerhalt.

An Brett 4 einigte sich Holger Lehmann mit seinem Gegner bereits nach zwei Stunden auf ein Remis. Das gleiche Ergebnis folgte nach einer weiteren Stunde am zweiten Brett: Hier erreichte Simon Hiller, ebenfalls mit den schwarzen Steinen spielend, ein ausgeglichenes Endspiel.

In der vierten Spielstunde gerieten die Emsdettener nach einer Niiederlage von Ersatzmann Andreas Nöring (Brett 8) das erste und einzige Mal in Rückstand. Den 2-2 Ausgleich erzielte nach knapp vier Stunden Achim Müller an Brett 6. Ewoud de Groote (Brett 3) brachte die Erste nur wenig später mit 3-2 in Führung. Am Spitzenbrett baute Alexander Kabtianski dann den Vorsprung auf 4-2 aus.

Henk Paalman sicherte Rochade Emsdetten schließlich nach fünf Stunden Spielzeit mit seinem Sieg am 5. Brett den Gewinn. In der verbleibenden Partie einigte sich Thomas Lemli am siebten Brett mit seinem Gegner ebenfalls auf ein Remis zum Endstand von 5,5-2,5.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/03/saisonziel-erreicht-die-erste-gewinnt-in-herford/

Wichtiger Heimsieg für Rochades Erste

Knapp, aber verdient gewann die 1. Mannschaft von Rochade Emsdetten am vergangenen Sonntag in der NRW-Klasse gegen den Schachverein Kamen. Erstmals mit Neuzugang Thomas Henrichs angetreten, konnten die Emsdettener den Kampf durch zwei Siege und fünf Unentschieden bei nur einer Niederlage nach über fünf Stunden Spielzeit für sich entscheiden. Rochade Emsdetten steht nach sechs Runden mit 7:5 Punkten auf dem vierten Platz der Tabelle. Mit Abstiegssorgen braucht siche »die Erste« nach diesem wichtigen Sieg damit voraussichtlich nicht mehr zu plagen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/02/wichtiger-heimsieg-fuer-rochades-erste/