U10-Jugend schrammte hauchdünn am Titel vorbei

In der U10-Meisterschaft des Schachverbands Münsterland belegte der Nachwuchs des Schachclub Rochade Emsdetten mit 12-2 Punkten den zweiten Platz. Mit hauchdünnem Vorsprung gewann die Jugend von Turm Raesfeld/Erle den Titel. Beide Teams waren nach sieben Runden punkt- und brettpunktgleich. Erst eine in solch seltenen Fällen verwendete verfeinerte Wertung entschied das Rennen zugunsten des gastgebenden Vereins. Auf dem dritten Platz landete die Schachjugend des SK Münster 32 mit 10-4 Punkten. Insgesamt nahmen 43 Spieler in zehn Teams am Turnier teil.

Lias Uphoff (Brett 4), Julius Thygs (Brett3), Iwan Kudrawzew (Brett 2), David Li (Brett 1)

Die Emsdettener waren mit David Li (6 Punkte aus 7 Partien), Iwan Kudrwazew (6,5/7), Julius Thygs (5,5/7) und Lias Uphoff (3/7) angereist. Die vier Nachwuchsspieler schlugen sich hervorragend, gewannen sechs der sieben Runden souverän und mussten nur eine Niederlage gegen den neuen Titelträger Turm Raesfeld/Erle hinnehmen.  Als Trostpflaster konnten die Emsdettener aber die Qualifikation für die kommende NRW-Meisterschaft mit nach Hause bringen.

Jugendwart Simon Hiller war mit der Leistung seiner Schützlinge sehr zufrieden. Er betonte außerdem die hervorragende Organisation des Ausrichters in Raesfeld: »Die Spielbedingungen waren top und die Vepflegung gut. Außerdem hatten die Kinder die Möglichkeit, sich zwischen den Runden mal so richtig auszutoben.«

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2019/03/u10-jugend-schrammte-hauchduenn-am-titel-vorbei/