Rochades U20 mit Kantersieg

Starker Auftritt im Prestigeduell gegen Münster

SC Rochade 1 gegen Münster 1 – dieses Duell in der NRW-Jugendliga U20 hat es immer in sich. Neben 2 immens wichtigen Punkten im Kampf um den Klassenerhalt geht es natürlich inoffiziell auch um die Vorherrschaft im Schachverband Münsterland.
Am vergangenen Sonntag ging dieses Prestigeduell klar an die Emsdettener Jugendlichen, die ihren Münsteraner Gegnern beim unerwartet deutlichen 5:1 bzw. 16:8 Sieg keine wirkliche Chance ließen, auch wenn es in 2 Partien nicht durchgehend nach einem Erfolg aussah.
Den Punktereigen eröffnete am 6. Brett Nico Hoppe, der in die gegnerische Königsstellung einbrach, spielentscheidendes Material gewann und seinen Kontrahenten kurze Zeit später zur Aufgabe zwang. Dieser Erfolg dokumentierte Hoppes ganze Spielstärke, denn seine Überlegenheit war schon frappierend.
Dann erhöhte am Spitzenbrett Leonhard Ortmeier auf 2:0, als er seinen Gegenüber peu a peu in eine schlechtere Position brachte, in der Folge einen Bauern gewann und diesen Vorteil schließlich souverän in einen vollen Punktgewinn ummünzte. Die Vorentscheidung fiel kurz darauf am dritten Brett. In dieser Partie musste Philipp Wissing eine ganze Weile mit materiellem Nachteil zurechtkommen, hatte er doch eine Qualität opfern müssen, um Schlimmeres zu vermeiden. Nach einer Ungenauigkeit des Münsteraner Spielers konnte er jedoch einen durchschlagenden Gegenangriff starten, der mit einem unabwendbaren Mattangriff endete.
Da zu diesem Zeitpunkt von den verbliebenen drei Partien keine auf Verlust stand, war der Mannschaftserfolg den Emsdettenern eigentlich schon jetzt nicht mehr zu nehmen. Diesen sicherte dann Simon Bilecen mit einer gerechten Punkteteilung an Brett 5, auf die sich beide Spieler einigten, als keine Aussicht mehr auf einen Sieg bestand.
In dieser Situation konnte dann auch Ansgar Teschler aus einer gesicherten Stellung heraus ein Remis anbieten, was sein Gegner dankend annahm, hatte er doch einen Bauern weniger. Den Schlusspunkt des Tages setzte am 2. Brett Adrian Delere. Als alle Beobachter eher mit einer weiteren Punkteteilung rechneten, verrechnete sich sein Münsteraner Gegner in einer komplizierten Stellung. Das Ausnutzen dieses Fehlers war für den Rochadespieler anschließend reine Formsache, was den 5:1 Sieg perfekt machte.
Mit den in dieser 4. Runde gewonnenen Mannschaftspunkten kann sich die U20-Vertretung des SC Rochade erst einmal an die 3. Position der NRW-Liga vorschieben. Allerdings geht es in den verbleibenden 3 Runden noch gegen die Tabellenführer aus Dortmund und Gütersloh, was mit Sicherheit ganz schwere Aufgaben werden. Aber nach diesem ungemein wichtigen Sieg kann der Rochadenachwuchs selbstbewusst in die restlichen Kämpfe gehen und den Verbleib in der Liga sichern.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2018/02/rochades-u20-mit-kantersieg/