Feb 05 2018

Rochade Emsdetten ist Verbandsblitzmeister

Der neue Verbandsblitzmeister im Schach 2018 heißt Rochade Emsdetten. Die Emsdettener holten sich am Sonntag den Titel mit hauchdünnem Vorsprung von einem halben Brettpunkt vor Abonnentment-Meister SK Münster 32 und qualifizierten sich damit für die NRW-Meisterschaft am 5. Mai. Beim Blitzschach stehen jedem Spieler nur fünf Minuten Bedenkzeit für eine Partie zur Verfügung. Zu den Mannschaftsmeisterschaften tritt jedes Team mit vier Spielern an.

Das siegreiche Team (von rechts): Alexander Kabatianski, Simon Hiller u. Holger Lehmann. Auf dem Bild fehlt Achim Müller.

Rochade Emsdetten war mit zwei Teams zum Turnier nach Heiden angereist.  Die Erste liebäugelte im Vorfeld zwar mit einem der beiden Qualifikationsplätze, war im Laufe des Turniers aber selbst überrascht, wie souverän sie sich dauerhaft auf dem ersten Platz festsetzen konnte. Favorit SK Münster 32 wurde früh mit 3,5-0,5 vom Brett gefegt, und insgesamt erlaubten sich die Emsdettener bis zur letzten Runde nur zwei Unentschieden bei 13 Siegen.

Als die Qualifikation sicher und der Titelgewinn eigentlich nur noch Formsache war, gab es dann am Ende doch noch den einen Ausrutscher mit einer vermeidbaren 2,5-1,5 Niederlage gegen den Gastgeber SV Heiden. Trotzdem sollte es so gerade für den Meistertitel reichen.

Die Einzelergebnisse: Alexander Kabatianski an Brett 1 holte sagenhafte 15,5 Punkte aus 16 Partien, Simon Hiller (Brett 2), Holger Lehmann (Brett 3) und Achim Müller (Brett 4) erspielten sich jeweils selten ausgeglichene 11 Punkte aus 16 Partien.

Die zweite Mannschaft von Rochade Emsdetten war mit Karl-Heinz Gerighausen, Ansgar Teschler, Simon Bilecen und Frank Schmidt angetreten. Sie musste dem starken Feld zwar Tribut zollen, erreichte aber mehr als achtbare 7-25 Mannschaftspunkte mit deutlichem Abstand zum Tabellenletzten.

Abschlusstabelle:

Rang Mannschaft Punkte Brettpunkte
1. SCR Emsdetten I 28 – 4 47.0
2. SK Münster I 28 – 4 46.5
3. Südlohner SV I 25 – 7 47.0
4. SK Bocholt 25 – 7 43.5
5. SG Raesfeld/Erle 21 – 11 40.5
6. SG Ahaus/Wessum 21 – 11 38.5
7. Südlohner SV II 17 – 15 34.5
8. SC Steinfurt I 15 – 17 31.5
9. SV Heiden 15 – 17 30.5
10. TV Borken 15 – 17 28.0
11. Schach Nienberge 13 – 19 32.0
12. SK Münster II 13 – 19 27.5
13. SK Dülmen 11 – 21 27.5
14. SF Reckenfeld 9 – 23 25.0
15. SKK Nordwalde 9 – 23 20.0
16. SCR Emsdetten II 7 – 25 16.0
17. SC Steinfurt II 0 – 32 8.5

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2018/02/rochade-emsdetten-ist-verbandsblitzmeister/