«

»

Dez 11 2017

Beitrag drucken

1. Jugendmannschaft punktet gegen Hemer

Wichtiger Sieg für Rochade Jugend

Knapp aber verdient schlug die U20-Jugendvertretung des Schachclubs Rochade am vergangenen Sonntag in der Emsdettener Marienschule die Jugendmannschaft des SV Hemer. Nachdem es in dem Match der NRW-Jugendliga lange Zeit ausgeglichen stand, setzen sich die Emsdettener in der fünften Spielstunde durch.

Zunächst geriet die Rochade-Mannschaft allerdings in Rückstand, da Philipp Wissing an Brett 3 den Minoritätsangriff seines Gegners unterschätzte und einen Bauern geben musste. Trotz hartnäckiger Gegenwehr konnte er das resultierende Endspiel nicht halten.

Adrian Deleré an Brett 2 glich anschließend für Emsdetten aus. Zunächst nutzte er eine Ungenauigkeit seines Gegners zum Bauerngewinn, danach schlug sein präzise vorgetragener Königsangriff durch.

Für die Emsdettener Führung sorgte Nico Hoppe an Brett 5, der trotz hochgradiger Zeitnot nie die Übersicht verlor und seinen Gegner zu schnellem Spiel verleitete. Als dieser dann einzügig die Dame einstellte, stand es 2:1 für Emsdetten.

Nico Hoppe gewann zum
2-1

Auf 3:1 erhöhte Leonhard Ortmeier am Spitzenbrett. In der über weite Strecken ausgeglichenen Partie konnte der geduldig seine Stellung verbessernde Emsdettener Spitzenspieler schließlich einen Bauern gewinnen, den er im Endspiel souverän verwertete.

Ansgar Teschler an Brett 4 hatte sich ebenfalls geduldig Vorteil in einem Doppelturmendspiel gesichert, ließ sich aber in besserer Stellung auf eine Zugwiederholung ein, um mit diesem Unentschieden den Mannschaftssieg zu sichern.

Die längste Partie des Tages spielte Simon Borgmann an Brett 6. Er hielt die Stellung lange Zeit im Gleichgewicht, stellte aber im Springerendspiel einen Bauern ein und geriet so auf die Verliererstraße, sodass Hemer zum Schlussstand von 3,5 : 2,5 verkürzte.

Durch diesen Erfolg wahrte das Emsdettener Team seine Chance, auch in der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse NRWs antreten zu können.

2.und 3. Jugendmannschaft müssen Niederlagen quittieren

Zeitgleich mit der NRW-Jugendliga spielte am Sonntag die Zweit- und Drittvertretung der Rochade-Jugend die 4. und 5. Runde der U20 Verbandsklasse Münsterland. Hier hatten die sehr jungen Emsdettener Spieler gegen ihre fast durchweg deutlich älteren Kontrahenten wenig Chancen, zumal beide Teams durch kurzfristige Ausfälle eines der vier Bretter kampflos abgeben mussten.

In der 4. Runde musste die Zweitvertretung von Rochade in der Besetzung Manuel Schween, Iven Koers und Gesa Marwede gegen Südlohn 1 die Waffen strecken, ebenso die dritte Mannschaft in der Besetzung David Li, Kaya Pieper und Leander Deleré gegen Heek 1.

In der 5. Runde siegte Rochade 3 dann kampflos, da Gegner Billerbeck nicht antrat. Manuel Schween erzielte im Match der 2. Mannschaft gegen Heek den „Ehrentreffer“ für die jungen Emsdettener Spieler, als er am zweiten Brett seinen Gegner souverän überspielte.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/12/1-jugendmannschaft-punktet-gegen-hemer/