«

»

Okt 22 2017

Beitrag drucken

Rochade 1 mit Heimsieg

Rochades Erste zurück auf Kurs

Die Rochadevertretung in der NRW-Klasse wird es diese Saison schwer haben, denn es gibt nominell keine schlechten Mannschaften, so dass einige harte Kämpfe zu erwarten sind.
Dass es dann aber gleich in der ersten Runde, trotz guter Chancen, eine Niederlage setzte, führte zu einem unbefriedigenden Saisonstart.

Umso erfreulicher war es dann, dass die Erste nun umgehend zurückschlug, indem in der
2. Runde gegen die Schachfreunde aus Brühl ein Sieg verbucht werden konnte. An den Brettern 4 und 5 hielten Holger Lehmann bzw. Henk-Jan Paalman ihre Partien stets in ausgeglichenen Bahnen, sodass der Sieg von Simon Hiller an Brett 2 die Führung bedeutete. Nachdem dann auch noch deGroute (Brett 3) und Müller (Brett 6) ihre Partien gewannen, schien der Sieg schon sicher. Es war dann aber besonders erfreulich, dass der stärkste emsdettener Jugendspieler Leonhard Ortmeier am achten Brett den Sack zumachen konnte, zumal er nominell deutlich unterlegen war.
Thomas Lemli musste sein Partie leider aufgeben, aber weil am Spitzenbrett im ausgeglichenen Turmendspiel ein Remis vereinbart wurde, hieß es am Ende 5,5:2,5 für Rochade Emsdetten. Somit ist die Auftaktniederlage wieder wett gemacht, nichtsdestotrotz wird es weiterhin schwierig die Klasse zu halten.

von Simon Hiller

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/10/rochade-1-mit-heimsieg/