«

»

Sep 11 2017

Beitrag drucken

U20 mit knapper Auftaktniederlage

Ahaus war zu stark

Am vergangenen Sonntag stand in der U20 NRW-Liga der erste Spieltag auf dem Plan. Dass der SC Rochade in dieser Saison auf Landesebene sich mit anderen Topteams messen kann, ist eigentlich eine glückliche Fügung, da am Ende der letzten Spielzeit das Emsdettener Nachwuchsteam als Drittletzter der Tabelle eigentlich abgestiegen war. Doch der freiwillige Rückzug der Mannschaft aus Kamen erlaubte den Verbleib in der Topliga Nordrhein-Westfalens.
Die Voraussetzungen für das erste Match am Sonntagmorgen in Stroetmanns Fabrik waren jedoch nicht die allerbesten, fehlten doch zwei Stammspieler. Nach einem langen und spannenden Kampf mit viel Gegenwehr musste sich die Rochadetruppe am Ende knapp mit 3,5 zu 2,5 geschlagen geben.

Die u20 Mannschaft mit dem Jugendwart Simon Hiller.

David Li, mit erst 7 Jahren einer der jüngsten und hoffnungsvollsten Nachwuchsspieler des Verbandes, schien zunächst als Ersatzspieler am 6. Brett eine Riesenüberraschung zu schaffen, als er gegen den nominell haushoch überlegenen Ahauser Spieler klar auf Gewinn stand. Doch fehlende Erfahrung und Abgeklärtheit führten dann letztendlich doch noch zum Partieverlust, was schlichtweg schade war.
Dann musste sich auch noch Emsdettens Spitzenspieler Leonhard Ortmeier geschlagen geben, als er den Königsangriff seines Gegners nicht mehr parieren konnte. Dieser 2:0 Rückstand war dann schon vorentscheidend, da die nächsten Partien mit Punkteteilungen endeten.
Zunächst einigte sich Nico Hoppe in völlig ausgeglichener Stellung ohne Gewinnchancen für einen der Kontrahenten auf Remis.
Als dann Ansgar Teschler an Brett 3 trotz zwischenzeitlicher Vorteile in ein Remis einwilligen musste, war der Mannschaftskampf letztlich entschieden. Denn Simon Borgmann am 5. Brett musste wegen Materialnachteil froh sein, eine schon verloren aussehende Partie noch in eine Punkteteilung retten zu können.
Den einzigen vollen Punkt für Rochade holte dann an Brett 2 Adrian Delere, der seinen Gegner stark unter Druck setzen konnte, sodass dieser am Ende nur die Wahl zwischen Matt und Turmverlust hatte, was ihn zur Aufgabe bewegte.

Holte an diesem Spieltag den einzigen vollen Punkt:Adrian Deleré

Die knappe Niederlage gegen die an diesem Tag insgesamt ganz stark besetzten Ahäuser ist sicherlich zu verschmerzen, wobei die kommenden Begegnungen dann zeigen werden, welchen Weg die Rochade-Mannschaft in dieser Saison wohl beschreiten wird.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/09/u20-mit-knapper-auftaktniederlage/