«

»

Mrz 05 2017

Beitrag drucken

U16 in NRW-Liga mit großem Auftritt

Klarer Erfolg gegen Dortmund-Brackel

Adrian Deleré zeigte eindrucksvoll seine Stärke

Nach der Qualifikation für die U16 NRW-Liga stand für die Nachwuchsspieler des SC Rochade am vergangenen Sonntag in der Villa Schilgen der 1. Spieltag in der höchsten NRW-Jugendklasse an.
Mit der Erstvertretung von Brackel war ein ganz „dicker Brocken“ der Liga zu Gast in Emsdetten.
Dass die Ruhrgebietstruppe mit einem 3:1 bzw. 10:6 neuer Wertung nach Hause geschickt würde, war eigentlich im Vorfeld nicht zu erwarten gewesen. Auch wenn Brackel an den Brettern 3 und 4 mit Ersatzleuten antreten musste, schmälert das nicht die Leistung der Emsdettener, denn auch diese Spieler waren den Gastgebern nominell zum Teil deutlich überlegen.
Den ersten vollen Punkt für Rochade fuhr am Spitzenbrett Leonhard Ortmeier ein, der der Brackeler Nummer 1 keine Chance ließ. Nach der Eröffnung stand Emsdettens Spitzenspieler klar besser, was er dann auch zu einem wunderschön herausgespielten Sieg nutzen konnte.
Das Spiel war ein erneuter Beweis seiner derzeitigen Spielstärke. Dann machte Simon Bilecen an Brett 3 den nächsten Sieg klar, als er seinem jungen Gegenüber im Endspiel keine Chance ließ. Ein drohendes Matt konnte der Brackeler nur noch durch großen Materialverlust verhindern, so dass ein Weiterspielen sinnlos wurde.
Die Niederlage von Manuel Schween am 4. Brett war dann nicht wirklich schlimm. Gegen seinen nominell weitaus stärkeren Gegner stand er nach Materialverlust frühzeitig unter Druck. Er wehrte sich dann lange und zäh gegen die drohende Niederlage, doch das Endspiel war schließlich verloren. Alles hing nun von Adrian Delere an Brett 2 ab. Auch er hatte es mit einem ganz starken Gegner zu tun, doch Delere zeigte an diesem Spieltag seine ganze Klasse, als er einen furiosen Königsangriff startete, den er am Ende mit einer tollen Gewinnkombination krönte. Mit seinem Erfolg stand das Endergebnis von 3:1 fest – die ersten beiden Mannschaftspunkte waren eingefahren. Dementsprechend war die Stimmung auf Emsdettener Seite hervorragend, während der Gast doch mächtig enttäuscht war.
Was in den noch kommenden 4 Matches in der Liga drin ist, muss sich dann jeweils an den Spieltagen zeigen. Mit diesem Sieg hat der Rochade-Nachwuchs aber auf alle Fälle schon mal eine „Duftmarke“ gesetzt. Schon jetzt können sich die Spieler auf das kommende Duell mit Gütersloh freuen, denn auch gegen diesen Gegner dürfte man durchaus Chancen haben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/03/u16-in-nrw-liga-mit-grossem-auftritt/