«

»

Mrz 26 2017

Beitrag drucken

Rochade III erobert Tabellenführung

Der 8. Spieltag der Bezirksliga Steinfurt brachte die Spitzenpaarung SF Reckenfeld I, Tabellenführer, gegen SC Rochade Emsdetten III auf Tabellenplatz 2. Für Spannung war also gesorgt, zumal sich der Sieger in die Pole-Position im Aufstiegsrennen setzen konnte, während bei einem Unentschieden der Tabellendritte Ibbenbüren I die Führung übernehmen dürfte.

Als erstes einigte sich Norbert Willermann mit seinem Gegner auf Remis, nach zwei Stunden Spielzeit willigte auch Willi Colmer in eine Punkteteilung ein. Kurze Zeit später ging es dann Schlag-auf Schlag:  In sehenswerten Königsangriffen setzte Leonhard Ortmeier seinen Gegner matt, während Adrian Deleré siegreich die gegnerische Dame erobern konnte. Jörg Siebald verwandelte zeitgleich seinen Angriffsvorteil in einem technisch gewonnenen Bauernendspiel.

 

 

 

 

 

 

 

Den Mannschaftssieg mit dem 5:1 Zwischenstand für Rochade erzwang schließlich Mona Lehmann. Die Emsdettener Nr. 1 dominierte die Partie aus der Eröffnung heraus und ließ ihren Gegner zu keinem Zeitpunkt die Chance, seine Figuren zu koordinieren. Erst wenige Züge vor dem Matt gab der Reckenfelder die Partie schließlich verloren.

Mit 75% am Spitzenbrett ist Mona ein unverzichtbarer Eckpfeiler der ‚Dritten‘. Die beiden verbleibenden Partien zeigten souveräne Remise von Karl-Heinz Gerighausen und Philipp Wissing, wobei letzterer den mit Abstand stärksten Reckenfelder gekonnt Paroli bot. Endstand somit 6:2 aus Dettener Sicht und die Tabellenführung. Am letzten Spieltag hat Rochade III jetzt die Möglichkeit, mit einem Sieg beim SC Steinfurt 2 aus eigener Kraft den Aufstieg in die Verbandsklasse klarzumachen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/03/rochade-iii-erobert-tabellenfuehrung/