«

»

Mrz 04 2017

Beitrag drucken

Rochade II nur ein Remis nach 4-2 Führung gegen Beelen I

Am vergangenen Samstag trug die 2. Mannschaft von Rochade Emsdetten ihr Heimspiel gegen Beelen aus.
Die Beelener waren in Bestbesetzung angereist und es deutete sich eine spannende Begegnung an.
Schon nach etwa 2,5 Stunden gab es die ersten Remisangebote auf Seiten der Beelener.
Gerd Fehlings an Brett 5 und Andreas Nöring an Brett 4 holten dabei die ersten halben Punkte.
Bei Andreas Partie wurden sehr schnell viele Figuren abgetauscht und die Stellung verflachte. Gerd konnte mit den schwarzen Steinen die Stellung im Gleichgewicht und geschlossen halten, so dass der Gegner keine Pläne mehr entwickeln konnte.
Auch Dieter Hemmers an Brett 6 spielte remis und konnte keinen entscheidenden Vorteil erringen.
Dann aber gewann Sven Wehmeier an Brett 7. Sein Spiel war wie fast immer sehr scharf angelegt und es entwickelte sich eine spannende und sehr taktische Partie, in der der Gegner unnötig einen Turm opferte und dadurch verlor.
Daraufhin konnte auch Ralf Schulte remis anbieten, dessen Gegner das Angebot annahm da er Perspektiven mehr sah.
Als dann noch Johannes Hedwig an Brett 3 etwas überraschend nach einem groben Fehler seines Gegners eine Figur gewinnen konnte, gab dieser genervt auf und wir führten plötzlich 4-2.
Leider verloren dann noch Daniel Böhlich an Brett 1, der seinen Springer einklemmte und auch Thomas Lücke an Brett 2 , der durch 2 ungenaue Züge in einen vernichtenden Königsangriff des Gegners geriet.
So stand es am Ende 4-4 und die Chance auf den vorzeitigen Klassenerhalt war vertan.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/03/rochade-ii-nur-ein-remis-nach-4-2-fuehrung-gegen-beelen-i/