«

»

Feb 16 2017

Beitrag drucken

Fünfte verliert gegen Steinfurt 2

David Li beeindruckt mit seinem Talent

Die Fünfte Mannschaft des SC Rochade Emsdetten kam am Samstag mit 5,5:2,5 gegen die Zweitvertretung der Schachfreunde aus Steinfurt unter die Räder.

Nachdem Thomas Hillen am 7. Brett und Nico Hoppe (Brett 5) sich friedlich mit ihren Gegnern auf remis einigten, verlor Richard Schneider seine Partie. Er hatte sich am 2. Brett „veropfert“ und musste sein Spiel schließlich verloren geben.

Am 6. Brett spielte Simon Borgmann einen leichten Vorteil heraus, bei beiderseitigem hohen Zeitverbrauch wollte keiner der Kontrahenten etwas riskieren – die Punkteteilung zum 1,5:2,5 Zwischenstand war die Folge.

David Li legte am 8. Brett einen  tollen Auftritt hin. Er überspielte seinen nominell deutlich stärkeren Gegner und konnte in ein Endspiel mit einem Mehrbauern abwickeln. Nach fast 3 Stunden Spielzeit verlor er leider trotzdem gegen seinen erfahrenen Gegner, da er ein Patt-Motiv noch nicht erkannte.

Simon Bilecen stand lange Zeit am 3. Brett gut, in der Zeitnot verlor er leider den Faden und die Partie.

Rainer Schulte und Maraike Schellmann einigten sich zum 2,5:5,5 Endstand mit ihren Gegnern auf remis.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/02/fuenfte-verliert-gegen-steinfurt-ii/