«

»

Jan 17 2017

Beitrag drucken

Doppelspieltag der VJK u20 in Emsdetten 

Rochade-Nachwuchs lässt Qualität aufblitzen


Am Wochenende richtete der SC Rochade Emsdetten den zweiten Doppelspieltag der Verbandsjugendklasse (VJK) U20 aus.
Neben zwei Mannschaften des SCRE kamen sechs weitere Mannschaften aus dem Münsterland nach Emsdetten.


Mit insgesamt drei Ausfällen hatten die Emsdettener einen schweren Stand und die Zweitvertretung verlor dann auch ihre beiden Mannschaftskämpfe.
Dabei konnte Spitzenbrett Simon Thiele seine weiße Weste jedoch mit 4/4 behalten und stellte seine Stärke mit einem brillanten Damenopfer unter Beweis, welche zu einem Matt in 4 Zügen führte.
Ein weiterer Lichtblick war die Leistung von Iven Koers. Obwohl er schon früh seine Dame verlor, setzte er seinen Gegner kontinuierlich unter Druck und erarbeitete sich mit ständigen Drohungen und taktischen Tricks ein gewonnenes Endspiel.
Leider fehlte noch die Erfahrung dieses in Zählbares umzuwandeln.
Besonders waren die zwei Mannschaftssiege des dritten Rochade-Teams.
In der ersten Runde am Tage gelang es Kaya leider nicht, seine hervorragende Partieanlage zu verwerten, dafür erkämpfte Mattes Frenker am Spitzenbrett gegen seinen nominell stärkeren Gegner in schwerer Stellung ein Remis. Besonders erfreulich war dann der starke Sieg des erst sechsjährigen David Li, der zugleich den Mannschaftssieg sicherte.
In der Nachmittagsrunde wurde es dann spannend. Weil die Gegner nur zu dritt waren, startete Rochades Drittvertretung mit einer Führung, die sich jedoch schnell in einen Rückstand wandelte. Nun lag es allein an Mattes Frenker einen Sieg gegen einen Gegner mit einer DWZ über 1000 einzufahren, um der Mannschaft die Punkte zu sichern. In einer hervorragenden Partie sicherte sich das Emsdettener Spitzenbrett immer größeren Materialvorteil und damit letztlich den Mannschaftssieg .

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2017/01/doppelspieltag-der-vjk-u20-in-emsdetten/