«

»

Feb 02 2016

Beitrag drucken

Rochade 6 punktet in Ibbenbüren

In der 6. Runde der Bezirksklasse Steinfurt konnte die 6. Mannschaft des SC Rochade in Ibbenbüren gegen die dortige Drittvertretung beim 3:3 einen Punkt holen. Gemessen am Spielverlauf und den Chancen war das sicherlich ein Punkt zu wenig, da das Rochadeteam klar auf Sieg stand.

Zunächst begann das Match für Emsdetten wie erhofft. Simon Borgmann am 4. Brett konnte seinen jungen Gegner nach recht kurzer Spieldauer besiegen, als diesem ein kapitaler Fehler unterlief.

Simon Borgmann stellte den Mannschaftssieg sicher

Simon Borgmann gewann souverän

Diese Führung war aber nicht von langer Dauer, da Nico Hoppe an Brett 3 etwas unerwartet verlor. Hatte er am Abend vorher bei den Seniorenbezirksmeisterschaften noch gegen einen Spieler mit einer Wertungszahl von weit über 2000 Punkten überraschend ein Remis geholt, musste er in Ibbenbüren gegen einen nominell schwächeren Spieler die Segel streichen, nachdem dieser durch einen wirklich schönen Zug entscheidenden Vorsprung erzielte. Eigentlich war das nicht so tragisch, da es insgesamt zu diesem Zeitpunkt schon nach einem Gesamterfolg der Rochadespieler aussah.

Gerhard Sieg konnte nämlich am 6. Brett eine klar verlorene Partie noch Remis halten und auch Helmut Nieland an Brett 2 gelang es trotz Minusbauern im Endspiel die Niederlage abzuwenden und die Punkteteilung zu erzwingen. Somit sollten in den 2 verbliebenen Partien die zum Sieg nötigen Punkte geholt werden, standen doch beide Emsdettener auf Gewinn. Diesen ließ sich am Spitzenbrett Peter Ortmeier auch nicht mehr nehmen. Durch einen schönen Angriff konnte er die gegnerische Königsstellung zerlegen und die Dame gewinnen, was den Ibbenbürener Spieler zur Aufgabe bewegte. Der noch notwendige halbe Mannschaftspunkt schien nun nur noch eine Frage der Zeit zu sein, da Simon Thiele am 5. Brett den Sieg quasi schon in der Tasche hatte, doch durch einige Fehler seinerseits ging die Partie noch verloren – eine völlig unnötige Niederlage. Somit mussten sich die Dettener dann doch noch mit dem Unentschieden zufrieden geben, was an diesem Tag einfach zu wenig war.
Insgesamt steht das Team weiterhin auf einem guten Mittelfeldplatz und kann durchaus noch etwas nach oben „schielen“.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2016/02/rochade-6-punktet-in-ibbenbueren/