«

»

Nov 25 2015

Beitrag drucken

Rochades U16 auf NRW-Kurs

 

Toller Sieg über Münster

Am vergangenen Sonntag standen zwei vorentscheidende Runden hinsichtlich der NRW-Qualifikation für die U16 Nachwuchsspieler des SC Rochade in der Verbandsliga in Raesfeld auf dem Spielplan. Hochmotiviert fuhr die 4er Mannschaft dementsprechend zum Spielort in das südliche Münsterland.


Die erste Begegnung am Morgen gewannen die Emsdettener gegen den Mitkonkurrenten aus Ahaus-Wessum kampflos mit 4:0, da die Ahäuser an diesem Tag keine Mannschaft an die Bretter bekamen, was sportlich sicherlich etwas unbefriedigend war. Das kann im Jugendbereich aber passieren.
Somit konnte in der Nachmittagspartie gegen den verbliebenen Hauptkonkurrenten im Titelkampf Münster I bereits eine Vorentscheidung fallen. Die Domstädter hatten auch ihre 4 besten Nachwuchsspieler aufgeboten, und somit entwickelte sich ein langer und spannender Kampf, den am Ende aber der Rochadenachwuchs mit 3:1 verdient für sich entscheiden konnte.
Adrian Delere an Brett 2 blies von Beginn an zum Angriff und setzte damit seinen hochtalentierten Gegner, der in seiner Altersklasse bereits bei den Deutschen Meisterschaften mitmischte, immens unter Druck. Seine taktisch toll durchgeführte Attacke mündete zum Schluss sogar in einem Mattangriff, dem der Münsteraner nicht mehr entkommen konnte.

Adrian Deleré

Diese Führung stabilisierte Nico Hoppe am 4. Brett durch ein mehr als verdientes Remis gegen einen Gegner, der ebenfalls bereits auf nationaler Ebene gespielt hat. Zwischenzeitlich sah es nach einem Qualitätsgewinn sogar nach einem Sieg aus, doch in dem hochkomplizierten Endspiel konnte der Münsteraner Spieler das Remis halten.

Die Entscheidung fiel dann nach über 4 Stunden Spielzeit am Spitzenbrett. Leonhard Ortmeier sah sich nach einem Gambit des Münsteraners in der Eröffnung – einem Bauernopfer zugunsten eines Angriffs – zunächst in der Defensive, doch mit zunehmender Spieldauer befreite er sich aus seiner beengten Stellung und gewann an Initiative. Nach einem Fehler seines Gegners bog er dann auf die klare Siegerstraße ein und holte den entscheidenden Mannschaftspunkt zum Gesamtsieg. Da konnte dann auch am 3. Brett nach langem Kampf beider Kontrahenten das Remis vereinbart werden. Rochadespieler Ansgar Teschler erspielte sich aus der Eröffnung heraus eine schöne Stellung, konnte diese jedoch nicht für den entscheidenden Schlag nutzen. Vielmehr musste er im Endspiel lange um eine Punkteteilung kämpfen, die am Ende aber absolut verdient war.

Ansgar Teschler
Mit diesem 3:1 Sieg schob sich der Nachwuchs des SC Rochade allein an die Tabellenspitze. Auch wenn noch einige durchaus respektable Gegner in den kommenden Runden warten, ist die Tür zur NRW-Liga weit aufgestoßen worden. Und diese Riesenchance sollte eigentlich genutzt werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.rochade-emsdetten.de/2015/11/rochades-u16-auf-nrw-kurs/